Häufige Fragen

Was passiert in meinem Gehirn, wenn ich Pornos ansehe?

Du stimulierst Dein Belohnungssystem durch ein anhaltendes Dopamin-Hoch durch klicken von einem Video zum nächsten. Das angenehme Gefühl dass Du bei einer Porn-Sitzung wahrnimmst, ist ein deutlich erhöhter Dopaminspiegel. Hier ist eine ausführlichere Erklärung dazu.

 

Was passiert wenn ich mit Pornos aufhöre?

Du baust Dopamin-Rezeptoren auf, baust graue Zellmasse auf, reduzierst DeltaFosB und realisierst verschiedene Vorteile.

 

Wie lange dauert es, bis ich eine Veränderung spüre?

Das kann man nicht pauschal sagen, da jedes Gehirn anders ist. Die meisten spüren nach ca. 14 Tagen ohne Pornos eine Veränderung, die sich etwa 3-5 Monate fortsetzt. Wie lange es für Dich dauert, hängt davon ab, mit welchem Alter Du mit Pornos angefangen hast (je jünger, desto länger) und die Dauer und Intensität Deiner Nutzung in der Gegenwart. Beschwer Dich bei der Evolution :-) 

 

Wieviele Menschen sind süchtig nach Pornos?

Das hängt ziemlich stark von der genauen Definition ab und wen man fragt.

 

Eine Studie der Yale University (Link) kommt auf 28%, weißt aber auch gleich auf die Probleme bei der Erhebung und Interpretation ihrer Daten hin. Befragt wurden Teilnehmer in den USA und Europa.

 

Eine andere Studie der University of North Texas kommt auf 19% für Männer.(Link). Wer sich wundert warum im Abstract etwas von 10.3% steht - das ist einfach, weil die Hälfte der Versuchsteilnehmer Frauen waren, die den Wert dann halbierten, da sie selbst nicht betroffen waren. 

 

Was ist der Coolidge Effekt?

Der Coolidge Effekt bewirkt, dass Du neue Frauen interessanter findest, als solche die Du schon kennst. Deshalb klickst Du auch immer zu neuen Pornos anstatt Dir die gleichen Pornos immer wieder anzusehen. Es ist ein evolutionäres Programm, das dem Sex mit neuen Frauen Priorität einräumt, mit dem Ziel, Deine Gene möglichst breit zu verteilen. 

 

Welche Rolle spielt die Ernährung und der Schlaf?

Während des Reboots solltest Du auf ausreichend Schlaf achten und die Grundsätze einer gesunden Ernährung zu beachten. Zuwenig Schlaf schwächt die eigene Willenskraft und man ist gerade bei Übermüdung anfällig für einen Rückfall. Ähnliches gilt für übertrieben viel oder übertrieben fettiges Essen - die daraus entstehende Trägkeit schwächt ebenfalls die Selbstkontrolle. Wir empfehlen grundsätzlich eine gesunde, natürliche Ernährung idealerweise mit viel Obst, Gemüse. 

 

Könnt ihr eure Thesen durch Studien o.Ä. belegen?

Ja. Diese Seite baut auf wissenschaftlich fundierten Studien auf und wir können alle Annahmen belegen.Wir bereiten auf stopporn.de letzlich nur Studien so auf, dass sie locker zu lesen sind und praktischen Nutzen haben. Ergänzt werden die Studien durch unsere persönliche Erfahrung als Ex-Heavy-Porn User, eingehende Erfahrungsberichte und unsere Experimente im Freundeskreis.