32 - Tag #90, Erektionsprobleme verschwunden

Ich bin jetzt bei Tag 90 KOMPLETT ohne Porn und ohne Masturbation. Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass ich sowas mal machen würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt.

 

Ich fing mit nofap an, nachdem meine Freundin mit mir Schluss machte.Wir waren etwa 6 Monate zusammen und es war meine erste Beziehung nach 2 Jahren Pause (und ja, intensiver PMO in dieser Zeit).

 

Es war die erste Beziehung in meinem Leben, wo mir eine Frau richtig richtig gut gefiel, wie sie war inkl ihren Fehlern und allem und wo ich nichts an ihr verändern wollte, was die Trennung hart machte.

 

 

Neben Nofap gab es noch eine andere Veränderung in meinem Leben. Ich bewarb mich für einen neuen Job in New York und bekam ihn auch, d.h. bin umgezogen. Ich vermute, wenn man den Tiefpunkt im Leben erreicht hat, verliert man seine Ängste und ist eher bereit Risiken einzugehen oder Veränderung zu suchen. 

 

 

Auch wenn ich noch lange nicht da bin wo ich hin will, kann ich sagen, dass ich mich jeden Tag ein Stück weiterentwickle. Das Gefühl Porn zu "brauchen" verschwindet, weil mein Kopf sich daran gewöhnt hat, dass es keine Option mehr ist. 

 

Wenn ich an früher zurückdenke - die meiste Zeit war ich nur bei PMO, weil ich gelangweilt war oder weil ich mir eingeredet habe ich wäre besser/ausdauernder im Bett, wenn ich mir vorher Pornos reinziehe (was Quatsch ist).

 

Eine weitere Veränderung habe ich bei meinem Lebensstil und meiner Ernährung umgesetzt. Ich ging schon vorher regelmäßig ins Fitnessstudio, aber habe mit nofap einen Gang höher geschaltet und tracke jetzt mein gesamtes Training und meine Ernährung.

 

Bisher war ich immer sehr dünn und habe meine Figur nicht besonders gemocht. Daher bin ich jetzt dabei Muskelmasse aufzubauen und sehe die Resultate. Mir macht es richtig Spaß mich selber im Spiegel anzusehen. Ich weiss, dass ich den Körper bekomme den ich will, wenn ich so weitermache.

 

Es haben sich also in relativ kurzer Zeit sehr viele Veränderungen ergeben. Ich kann nur sagen, dass es das bisher ereignisreichste Jahr meines Lebens war. Ich weiss nicht genau wo das hinführt, aber einige Dinge weiss ich mit Sicherheit:

 

- ich bin so motiviert wie noch nie in meinem Leben mich gut zu ernährung und mich gut um meine Physis zu kümmmern

- Porn ist keine Option mehr für mich. Es existiert nicht mehr für mich.

- ich habe nie zuvor soviel Augenkontakt und zulächeln von Frauen bekommen wie in den letzten 3 Monaten. Ich kann mich nicht erinnern, dass das vorher überhaupt vorgekommen wäre, nun passiert es fast täglich

- es fühlt sich so an als wäre mein Penis wieder Teil meines Körpers. Vorher war es eher so ein totes Stück, keine spontanen Errektionen, kein Eigenleben. So komisch es auch klingt, es fühlt sich wieder lebendig und gesund an 

 

 

Ich hätte diese Veränderungen in meinem Leben nie alleine geschafft. Meinen Brüdern hier in der Community gebührt mein ewiger Dank und Respekt.

 

Kurzfassung: Nofap ist jede Anstrengung wert, GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF GIB NICHT AUF 

 

<< 31 -besserer Sex, bessere Erektionen

32 - Depressionen verschwunden, viel Sport, Tag #90 >>